Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, der Countdown läuft: Um 11.11 Uhr setzt sich am Sonnabend der Faschingsumzug der Osterburger Carnevalsgesellschaft (OCG) in Bewegung.

Osterburg l Seinen Startschuss erlebt der Osterburger Straßenfasching am Sonnabend pünktlich um 11.11 Uhr in der Lindenstraße. Von dort bewegen sich die mit Schaubildern geschmückten Wagen und Gruppen durch den Kreisverkehr in die Melkerstraße. Über die Ballerstedter Straße, den Kreisel und Werderstraße führt ihr Weg in die Poststraße und dann in die Breite Straße. An der Tribüne auf dem August-Hilliges-Platz vorbei löst sich der Zug schließlich am Kreisel auf dem Platz des Friedens wieder auf. In dem Zusammenhang rufen die Organisatoren aus den Reihen der OCG alle Anlieger des Rundkurses dazu auf, die Fassaden ihrer Häuser bunt zu schmücken.

Party in der Lindensporthalle

"Außerdem möchten wir alle aktiven Teilnehmer unseres Umzuges darauf hinweisen, sich an die Straßenverkehrsordnung zu halten. Für die Sicherheit der Fahrzeuge ist jeder selbst verantwortlich", machte OCG-Präsident Thorsten Schulz deutlich.

Auf dem August-Hilliges-Platz werden während des Umzuges Getränke und Speisen angeboten, aber auch danach soll dort die Post abgehen. Glühwein, viele Süßigkeiten und Musik bieten Gelegenheiten zum Verweilen und Feiern. Anschließend laden die biesestädtischen Karnevalisten das närrische Volk in die Lindensporthalle zur Party bis in den frühen Morgen ein. Eintritt wird nicht erhoben.

Für die Stunden, in denen der Fasching die Osterburger Straßen erobert, müssen sich Kraftfahrer auf einige Änderungen einstellen.

Blumenstraße wird zur Sackgasse

Wie die Osterburger Verwaltung mitteilte, sind in der Zeit von 9 bis 12 Uhr die Lindenstraße, die Brüderstraße, die Hainstraße von der Bahnhofstraße bis zur Lindenstraße sowie die Naumannstraße von der Neuen Straße bis zur Lindenstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Auf diesen Straßen werden die Schaubilder zum Karnevalsumzug aufgestellt. Für die Poststraße ist für die Zeit von 11 bis 13 Uhr ein absolutes Halteverbot angeordnet. Weiterhin wird die Breite Straße von der Kreuzung Poststraße bis Bismarker Straße von 9 bis 16.30 Uhr gesperrt. Die Ausfahrt der Blumenstraße auf die Breite Straße ist für diesen Zeitraum ebenfalls gesperrt, die Blumenstraße ist daher in der betreffenden Zeit nur als Sackgasse befahrbar.

Die Bewohner und Besucher der Straßen, in denen die Aufstellung der Schaubilder erfolgt und in denen der Umzug stattfindet, werden gebeten, ihre Fahrzeuge dort nicht zu parken. Es könnte sonst zu Behinderungen und eventuell zu Beschädigungen kommen, machte die Osterburger Verwaltung vorsorglich aufmerksam.