Seehausen (ama) l Klar, die Faschingszeit ist vorbei. Doch das Jugendfreizeitzentrum Seehausen fand einfach keinen früheren Termin als letzten Freitag.

Die Kinder freuten sich, bunt kostümiert zu feiern. IB-Mitarbeiterin Doreen Finke schminkte Julian Schiffer ein Clownsgesicht. Und war noch lange nicht fertig. Westernlady, Eiskönigin, Gespenster warteten darauf, den richtigen Kniff mit der Schminke zu bekommen. Viola Kortz hatte mit ihren Kolleginnen die Keksstrecke gelegt, von der die Kinder durchweg naschen. Letzte Woche war das Jugendfreizeitzentrum noch mit einem Wagen beim Tulpensonntag mitgefahren, berichtete Kortz. Das benutzte Banner zierte nun den Partyraum. "Ich habe hier schon mehrere Geburtstage gefeiert", erzählte die 13-jährige Franziska Bischewski, die ihrer zehnjährigen Schwester beim Kostümieren zur Eisprinzessin half. "Mama hat das Kostüm bestimmt", sagte Lena strahlend. Die Stimmung ging schnell nach oben, als Familie Danks die Kinder mit Kaubonbons überraschte. Für Bewegung sorgten die IB-Mitarbeiterinnen ja sowieso. Sie wissen von vielen Partys, was ankommt. Zeitungstanz, Luftballonstanz und Lumpentanz. Für die Kinder, die unverkleidet kommen, ist der Lumpentanz, bei dem sich jeder das Kostüm anziehen kann, das in dem Moment beim Musikstopp bei ihm liegenbleibt, der Hit.