In Sachsen-Anhalt ist es möglich, dass nicht nur Erwachsene, sondern Schüler ab acht Jahre schon eine Fischerprüfung ablegen können. Abnahmeberechtigt sind im Landkreis Stendal fünf Angelvereine, darunter die im Osterburger Verband organisierte Ortsgruppe Schönberg. Im Beisein von Gisela Langschwager (Untere Fischereibehörde) fand so eine Prüfung vor wenigen Tagen für 14 Kinder und 4 Erwachsene im Anglerheim in Neukirchen statt. Die Schönberger und die Neukirchener Ortsgruppe hatten diese inklusive zweier Schulungen vorbereitet. Vor der Prüfungskommission mussten dann jeweils fünf Prüflinge ihr Wissen zum Angelsport unter Beweis stellen. Wer diese Jugendfischerprüfung bestanden hat, darf bis zum 18.Lebensjahr ausschließlich Friedfische angeln. Wenn Kinder ihr 14.Lebensjahr vollendet haben, dann entscheiden sie sich, ob sie die Prüfung für den Friedfischschein oder den (großen) Fischereischein ablegen wollen. Im Kreis Stendal gibt es derzeit rund 22500 Fischereischeininhaber, von denen etwa 15000 aktiv sind. Die Tendenz ist steigend. Der Vorsitzende des Schönberger Gruppe im DAFV, Gunnar Bahlke, informierte, dass die nächste Schulung als Angelcamp für den Jugendfischereischein vom 9. bis 11.Mai in Neukirchen stattfindet. Anmeldungen unter Tel. 0172/3129591 sind erforderlich. Parallel gilt dabei für Erwachsene das Angebot, dass sie den Friedfischschein an diesen Tagen erwerben können.Foto: Walter Schaffer