Stendal (ge) l Die Vorwürfe gegen Ex-Sparkassen-Chef Dieter Burmeister und einen ehemaligen Abteilungsleiter beschäftigen bald die Gerichte. Die ersten drei Verfahren sind terminiert. Auch der zweite Prüfbericht ist bald fertig.

So steht der Prozesstermin vor dem Landgericht Stendal nunmehr fest. Es ist der 25. Juni, wie die Volksstimme auf Nachfrage von der stellvertretenden Gerichtssprecherin Stefanie Hüttermann erfuhr.

Bereits am 20. Mai wird vor der 3. Zivilkammer gegen Burmeister wegen möglicher Schadensersatzverpflichtungen verhandelt.

Und schließlich gibt es noch ein weiteres Verfahren im Zusammenhang mit der Sparkasse und den im Vorjahr aufgedeckten Unregelmäßigkeiten, das am Arbeitsgericht Stendal verhandelt wird. Wie Arbeitsgerichtsdirektorin Elisabeth Quick der Volksstimme auf Anfrage sagte, ist für den 6. Mai ein Verhandlungstermin in ihrem Haus angesetzt. Kläger ist die Sparkasse, Beklagter ein ehemaliger Mitarbeiter vom Baumanagement der Sparkasse. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.