Seehausen. Für Maximilian Rieger hat das Jahr schon mal gut begonnen. Der junge Fußballspieler der Kickers Seehausen nahm am Sonntag beim ersten Turnier 2011 in der Wischelandhalle Seehausen den Pokal als bester Torschütze der E-Jugend entgegen. Mit vier Treffern hatte er die Trophäe sicher in der Tasche.

"Wir haben im vergangenen Jahr zum ersten Mal zum Hallenturnier nach Silvester eingeladen", erzählte Organisator Olaf Zimmermann. Auch 2011 sollte die Wischelandhalle durch die jungen Kicker eingeweiht werden. "Gleich nach Silvester haben die Eltern auch noch Zeit, mitzukommen und ihre Kinder anzufeuern. Da ist besonders gute Stimmung in der Halle." Mit Papageienkuchen und Schnittchen hielt Familie Kölle die Fangemeinde bis zum späten Nachmittag bei Laune. Um 13 Uhr fiel der Startschuss für die Spieler der E-Jugend aus den umliegenden Ortschaften. 16.30 Uhr stand der Sieger fest. "Wir haben nur Teams aus der nächsten Nähe eingeladen", so Zimmermann. Goldbeck holte den Pokal, die Gastgeber aus Seehausen landeten auf dem zweiten und die Zehnjährigen aus Osterburg auf dem dritten Platz. Groß Garz und Krevese mussten sich den vierten Platz teilen. Schönberg war das Schlusslicht. Zum besten Spieler wurde Moritz Steinke aus Groß Garz erklärt.

"Für alle war es ein toller Nachmittag, und wir haben die ersten Stunden im neuen Jahr optimal in der Halle genutzt", sagte Zimmermann abschließend.

Bilder