Seehausen (rfr) l Montag ist der Tag der Arbeitsgemeinschaften (AG) an der Gemeinschaftsschule Seehausen. Nachdem die Mädchen und Jungen aus den beiden fünften Klassen bislang zwischen Theatergruppe, Basteln und Entspannungsübungen wählen konnten, hat sich vor kurzem die AG Brandschutz mit derzeit acht Schülern gegründet.

Nach zwei Terminen in der Bildungseinrichtung waren die jungen Männer am Montagnachmittag zum zweiten Mal im Gerätehaus der Seehäuser Wehr zu Gast, wo sie etwas Praxis-Luft in Form eines kleinen Löschangriffes schnuppern durften und dabei einen Teil des Fuhrparkes und der Brandlöschtechnik zu sehen bekamen.

Chance für Nachwuchsarbeit

Zuvor erhielten die Jungs am Montag die obligatorische Einsatzbekleidung für Jugendwehren ausgehändigt, die die Verbandsgemeinde als Träger des Brandschutzes besorgt hatte.

Die AG-Mitglieder werden insbesondere von Brandmeister Norman Schulze (Feuerwehr Pollitz) angleitet. Dabei sind alle Aktivitäten von Jugendwehren im Allgemeinen inklusive. Nur die Wettkampftätigkeit bleibt außen vor.

Der stellvertretende Verbandsgemeindewehrleiter sieht es natürlich auch als eine Chance, Nachwuchs für die Feuerwehren zu gewinnen, wobei die Jungs, die sich aus mehreren Orten rekrutieren, von Anfang an die Zusammenarbeit der Brandbekämpfer über Orts- und Gemeindegrenzen hinaus verinnerlichen.