Am Sonnabend, 3. Mai, veranstaltet der Verein "Motofreakz" sein nächstes "Maikombinat" auf dem Gelände des KfL in Hohenberg-Krusemark. Verbunden ist das beliebte Treffen für Oldtimer-Fans wieder mit einer großen Orientierungsfahrt.

Hohenberg-Krusemark l Das "Maikombinat" beginnt am 3. Mai um 9 Uhr, nach der Eröffnung der Kleintier- und Vogelbörse auf dem Krusemarker KfL-Gelände. Zum Auftakt gibt es für die Mitglieder des gastgebenden Vereins und alle Gäste ein Frühstück. Wie der stellvertretende Vereinsvorsitzende, Thomas Nowack, informiert, startet um 11 Uhr die nunmehr 13. Orientierungsfahrt der "Motofreakz". Zunächst begeben sich die Zweiräder auf den Weg. Etwas später starten dann die Autos.

Die Fahrt durch die nördliche Altmark, deren Route natürlich noch nicht verraten wird, dauert zwei bis drei Stunden. Unterwegs sind ausgewählte Ziele anzusteuern und Informationen einzuholen.

Auf dem KfL-Gelände gibt es an diesem Tag ein gemütliches Beisammensein mit einer Reihe von unterhaltsamen Aktivitäten und spaßigen Spielen - zum Beispiel das Wettbauen eines Holzturms unter dem Motto "Der schiefe Turm von Hohenberg-Krusemark", Zylinderkopf-Weitwurf und anderes mehr.

Selbst gebaute Pokale für die Sieger der Orientierungsfahrt

"Es soll wieder ein Dorffest für Jung und Alt werden", sagt Nowack. Ziel sei es einmal mehr, möglichst viele Vereine aus Hohenberg-Krusemark und der unmittelbaren Umgebung mit ins Boot zu holen. Eine Reihe von Vereinen haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Im Anschluss an die Orientierungsfahrt findet auf dem KfL-Gelände auch die Pokalverleihung für die Sieger statt. Die Trophäen wurden - wie schon in den vergangenen Jahren - von Vereinsmitgliedern selbst angefertigt. Die "Motofreakz" stellen erfahrungsgemäß viel Kreativität unter Beweis. Der Samstagabend wird im Domizil der Gastgeber mit einem Disko-Tanzabend ausklingen.

Am Sonntag geht das "Maikombinat" weiter. Los geht es mit einem Frühschoppen. Dann heißt es bei einem spaßigen Fußballturnier "Die Motofreakz gegen den Rest der Welt".

Die Versorgung ist an beiden Veranstaltungstagen rundherum abgesichert. Am Sonntag gibt es bereits zum Frühschoppen Schwein am Spieß.

Hauptorganisator Nowack möchte sich im Namen des ganzen Vereins schon im Vorfeld bei allen beteiligten Vereinen und bei der Gemeinde Hohenberg-Krusemark, insbesondere bei Bürgermeister Dirk Kautz, für die tatkräftige Unterstützung bedanken.