Königsmark (ama) l In Königsmark am Gerätehaus der Feuerwehr geht es zum Osterfeuer immer besonders gemütlich zu. Das heißt, nachdem die gut 40 Kinder auf die Osterüberraschungen losgestürmt sind.

Donnerstagabend hatte wieder einmal der Kultur- und Sportverein Königsmark den Hut auf. Der Vorsitzende Ronald Roefe spielte Grillmeister, während Spaghettisalat, Zwiebelsalat und Kartoffelsalat über den Tisch gingen. "Wir hatten einen großen Korb voller Eier und Süßigkeiten auf dem Fußballplatz versteckt. Los ging es aber erst nach dem Auftritt des Osterhasen", erzählte Roefe. Der hatte sogar ein menschengroßes Küken im Schlepptau, worüber sich die Kinder herrlich amüsierten. "Dann haben die Kinder schön gesungen", lobte Roefe. Inzwischen hatte sich schon eine große Menschentraube um das Gerätehaus gebildet. Die ersten Kinder machten sich daran, Stockbrot über der Feuerschale zu backen. Den Erwachsenen schmeckte zum Grillfleisch Bier am besten.