Vom 9. bis 11. Mai geht in Osterburg das Stadt- und Spargelfest über die Bühne. Die diesjährige Auflage soll auch neue Akzente setzen. Zum Beispiel mit einem Brandenburg-Dorf.

Osterburg l Mit Brandenburger Krustenbrot, Flößerfrikadellen aus Lychen, eine Kartoffelpufferbraterei und, quasi als Reverenz an den Gastgeber mit "Spargelbier" aus der Neuzeller Klosterbrauerei will das "Brandenburg-Dorf" auf dem Hilliges-Platz diverse Spezialitäten aus dem östlichen Bundesland-Nachbarn auffahren. Auch bei der Unterhaltungskost wollen die Brandenburger nicht geizen. Unter anderem sorgen die Country-Musiker Wilk and Friends sowie Chili, die Peats-Partyband und die Lychener Stadtmusikanten für Leben auf der Bühne, die mitten im "Brandenburg-Dorf" auf dem Hilligesplatz aufgebaut wird.

Entgegen der ursprünglichen Absichten gibt es somit auch beim bevorstehenden Stadt- und Spargelfest zwei Bühnenstandorte. Von dem brandenburgischen Mitbringsel profitieren auch Osterburger Spargelfest-Akteure. Wie zum Beispiel das Proka, dass am Sonnabend, 10. Mai, in der Zeit von 15 bis 16 Uhr für die schon traditionelle Modenschau auf die Bühne zurückgreifen kann.

Das Hauptprogramm des Stadt- und Spargelfestes spielt sich aber wie in den Vorjahren auf der Bühne am Großen Markt ab.

Wieluner Band gibt erneutes Gastspiel

Nachdem Einheitsgemeinde-Bürgermeister Nico Schulz und Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose die Sause am Freitag, 9. Mai, ab 19.30 Uhr eröffnet haben, soll "TNNT" aus Wielun für Stimmung sorgen. Spätestens seit ihren überzeugenden Auftritten während des vorjährigen Stadtfestes ist die Jugendband in der Biesestadt keine unbekannte Größe mehr. Neben "TNNT" stehen am Freitag auch die Berliner Cover-Band "Strange Brew" und DJ Markus auf der Bühne.

Am Rathaus wird am Sonnabend ab 10 Uhr zum "Osterburger Bürgerfrühstück" eingeladen. Dabei handelt es sich um eine Premiere, deren Erlös für einen wohltätigen Zweck verwendet werden soll.

Nebenan, auf der Bühne Großer Markt, präsentiert Cornelia Walnsch von 10.30 bis 13.30 Uhr einen Unterhaltungsreigen, in dem unter anderem die Brass Band Stendalia und Osterburger Tanzformationen mitmischen. Auch der Spargelschäl-Wettbewerb ist in dieses Geschehen eingebettet.

Eine Kinder-Show sowie eine "MDR-Diskothek rund um den Spargel" folgen, bevor um 20 Uhr eine "MDR-Sachsen-Anhalt-Party" beginnt. Der Radiosender holt Bernhard Brink, die Countrysängerin Linda Feller sowie die Tanz- und Partyband "Advance" auf die Osterburger Bühne.

Letztere gibt am Sonntag zwischen 11 bis 13 Uhr ein erneutes Gastspiel, wenn zum Sachsen-Anhalt-Brunch eingeladen wird. Um 12 Uhr beginnt die traditionelle Spargeltafel, die vom Ratskeller ausgerichtet wird (Vorbestellungen sind erbeten).

Von 14 bis 16.30 Uhr bitten die Osterburger Blasmusikanten anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens zum Jubiläumskonzert auf den Großen Markt. Der Schlusspunkt ist schließlich der Sabine Brand-Band aus Oranienburg vorbehalten, die auf dem Großen Markt von 17bis 20 Uhr ihr unter dem Titel "Alle Tage ist kein Sonntag" stehendes Bühnenprogramm präsentiert.