Seehausen l Für die Kinder der Grundschule Seehausen, die nach dem Unterricht ein Instrument lernen, war Donnerstag ein besonderer Höhepunkt. In einem Konzert zeigten sie vor großem Publikum in der Aula Proben ihres Könnens.

Begrüßt wurden die vielen Gäste von Leonie, Julie, Fabienne und Lara, die abwechselnd die 22 Programmpunkte moderierten. Der Schulchor unter der Leitung von Elke Osterloth und die Tanzgruppe um Heike Dinter umrahmten die Veranstaltung der Solisten beziehungsweise der Duos. Im Programm des Chores waren durchweg neue Titel zu hören. Viel Schmunzeln und Beifall gab es bei dem Lied von der Jule, die sich nie wäscht.

Tanzgruppe überrascht Gäste

Die Tanzgruppe überraschte mit "What makes you beautiful". Auch in diesem Jahr beteiligte sich Ralph Netal mit seinem Klavierspiel am Programm.

Buffet für den kleinen Hunger

So begleitete er zum Beispiel das Geigenspiel von Irina Gehres und Liza Serbaniou sowie von Jella Schmitz. Auch seine Tochter Miriam, die in zwei Jahren eingeschult wird, zeigte schon fast professionelle Züge am Klavier und strahlte nach dem großen Beifall für sie.

Neben Geige, Klavier und Flöten gab es auch ein Akkordeonquartett mit Sophie, Johanna, Amelie und Saskia zu hören. Diese vier üben unter anderem bei der Musikschule Fröhlich unter der Leitung von Sven Peuker. In der eingelegten Pause konnte der kleine Hunger am bereitgestellten Buffet, welches von den Lehrerinnen vorbereitet wurde, gestillt werden. Zum Abschluss erhielt auch in diesem Jahr wieder jeder Teilnehmer eine Urkunde, auf der das gezeigte Engagement gewürdigt wurde.

 

Bilder