Friederike Pefestorff (27) ist Osterburgs neue Spargelkönigin. Der Wirtschafts-Interessenring stellte sie gestern vor. Morgen hat die gelernte Krankenschwester schon ihren ersten offiziellen Auftritt.

Osterburg l Seit 1995 krönt der Wirtschafts-Interessenring (WIR) eine Spargelkönigin, die die Stadt und die Region auf Messen und Märkten repräsentiert. Am Donnerstag nahm die 15. Majestät auf ihrem Thron Platz. Dabei handelt es sich um Friederike Pefestorff, die schon am Sonnabend auf dem Spargelhoffest in Plätz ihre Premiere als "blaublütige" Sympathieträgerin für Osterburg absolviert. Dass sie für diesen Auftritt bestens gerüstet ist, daran ließ die gestrige Inthronisierung der in Hamburg arbeitenden gebürtigen Biesestädterin keinen Zweifel. Denn nachdem der WIR-Vorsitzende Thorsten Schulz sie präsentiert und die Bürgermeister Nico Schulz (Einheitsgemeinde) sowie Klaus-Peter Gose (Ortschaft Osterburg) ihr gratuliert hatten, stellte die gelernte Krankenschwester ihre Kenntnisse über das Edelgemüse unter Beweis. Launig erzählte sie von den alten Ägyptern, die den Spargel schon vor 5000 Jahren als "in der Liebe nützlich" verehrt hätten. Und sie würdigte den Gründer der ersten Spargelhochzuchtgesellschaft, den Osterburger "Spargelvater" August Huchel.

Sie selbst sei als Tochter des Ratskeller-Gastwirtspaares mit dem Edelgemüse von Hause aus verbunden. "Dank der Berufung meiner Eltern und dem Koch-Hobby meines Partners darf ich die Stangen neben den klassischen Varianten mit brauner Butter oder Sauce Hollandaise, mit Schnitzel oder Schinken, auch mal in ausgefallenen und exotischen Varianten genießen."

Lieblingsspeise bleibt das klassische Gemüse

So zählte sie als Beispiele Spargelsalat mit Erdbeeren oder Babyspinat sowie die italienischen Variation als Lasagne auf. "Selbst als Nachspeise findet man im Internet Rezepte wie Spargel-Creme-Pudding. Den haben wir allerdings auch noch nicht ausprobiert", sagte Friederike Pefestorff, bevor sie schmunzelnd verriet: "Meine Lieblingsspeise ist aber das klassische Gemüse mit einer cremigen, hellen Sauce und Spiegeleiern obenauf von Mutti".