Es ist wieder Spargelfest-Wetter! Pünktlich zur Eröffnung des 17. Stadtfestes in Osterburg gaben sich Sonne und Regen abwechselnd die Ehre. Der Wirtschafts-Interessenring verteilte Gratis-Anstecker für die Fahrgeschäfte, und die Kinder freuten sich darüber.

Osterburg l Zum dritten Mal in Folge machten der Wirtschaftsinteressenring (WIR) Osterburg und die Schausteller um Lothar Welte Menschen mit Behinderung mit Freifahrten die größte Freude. Die Aktion "Treffpunkt Lebensfreude" wurde von den Kindern und Jugendlichen der Lebenshilfe Osterburg bestens angenommen, bestätigte Regina Bahlke, Geschäftsführerin der Lebenshilfe.

Spargelkönigin bei der Eröffnung dabei

125 Anstecker hatte sie bei den Initiatoren bestellt. Die Seehäuserinnen Nancy Wirth mit Sohn Jason und Anika Kloseck mit Tochter Luisa-Marie finden die Idee einfach nur super. "Das ist eine prima Aktion", schwärmten Verena Lenz und Beate Zierke, "endlich haben unsere Bewohner Gelegenheit, zu Fuß zu ihrem Vergnügen zu kommen." Gemeint war die Wohnstätte Osterburg, die sie betreuen.

Bevor sich die Kinder und Jugendlichen gestern Nachmittag in den Trubel stürzten, dankte Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose dem Organisator Hans-Jürgen Fritz für das Ziehen der organisatorischen Fäden hinter der Bühne und der Spargelkönigin Friederike Pefestorff, deren dritter Auftritt die Eröffnung des Spargelfestes war. "Mittlerweile flattern immer mehr Einladungen in meinen Briefkasten", erzählte sie lachend, "ich freue mich schon sehr auf die Auftritte. Der nächste findet im Elbauenpark in Parey statt."

 

Bilder