Gethlingen l Bereits im März wurden in und um Gethlingen Bäume gefällt - in Vorbereitung des Baus der Ortsumgehung. Im April sollte es mit den eigentlichen Baumaßnahmen losgehen. Doch noch immer hat sich nichts getan. Volksstimme erkundigte sich beim Verkehrsministerium von Sachsen-Anhalt nach dem Grund für die Verzögerungen.

"Aus den in den zurückliegenden Monaten zunehmend konkreter gewordenen Planungen ergaben sich Anpassungen in den Ausführungsunterlagen und -abläufen. Infolgedessen musste der Baubeginn von ursprünglich April auf Ende Juni 2014 verschoben werden", teile Pressereferent Peter Mennecke mit. Die Veröffentlichung der Ausschreibung habe am 17. April stattgefunden. Aufgrund des nach den geltenden Vorschriften durchzuführenden Vergabeverfahrens sei die Ermittlung und Beauftragung eines Bauunternehmens und damit der Baustart erst im Juni möglich. Die Beendigung der Gesamtbaumaßnahme sei in Abhängigkeit der Wetterbedingungen für Ende dieses Jahres vorgesehen.

Fertigstellung noch im November möglich

"Bei entsprechendem Baufortschritt wird derzeit von einer Verkehrsfreigabe für die neue Ortsumgehung Gethlingen gegebenenfalls im November ausgegangen", teilt das Ministerium weiter mit.

Die aktuellen Kosten der Baumaßnahme belaufen sich derzeit auf knapp 1,2 Millionen Euro. Hinzu kommen rund 136000 Euro Grunderwerbskosten. Von den Baukosten werden etwa 0,8 Millionen Euro über Fördermittel im Rahmen des EFRE-Programms (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) finanziert. Die etwa einen Kilometer lange und 6,50 Meter breite Ortsumgehung soll südlich von Gethlingen verlaufen.

Zustand der Fahrbahn als Problem

Die erheblichen Defizite der bestehenden Ortsdurchfahrt hatten im vergangenen Jahr zu der Entscheidung geführt, das Vorhaben bereits 2014 umzusetzen. Als problematisch waren unter anderem der Zustand und die Linienführung der Fahrbahn eingestuft worden. Zudem habe der Schwerlastverkehr in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Die Landesstraße L14 ist ein wichtiger Zubringer zum Industrie- und Gewerbepark Arneburg.

Mit Fertigstellung der Umgehungsstraße würde die bestehende Ortsdurchfahrt durch Gethlingen zur Gemeindestraße umgewidmet werden.