Welch eine Kulisse! Im Abendsonnenschein trat am Sonnabend die Big Band der Musikschule Stendal am Osterburger Neptunbrunnen auf.

Osterburg l Zum Benefizkonzert lockte Initiator Kantor Friedemann Lessing außerdem mit einer Auktion von Kunstwerken der Nicolaikirche.

Vorab eine kleine Gebrauchsanweisung für Big-Band-Konzerte. Die kam von Bandleiter Benjamin Ulrich, der mit seinem 25-köpfigen Ensemble erstmals in Osterburg zu Gast war: "Wenn ein Solo gespielt wird und es gefällt Ihnen, rasten Sie bitte komplett aus. Bei uns wird nicht bis zum Schluss mit dem Applaus gewartet." Einen ersten Beifall hatte sich Sohnemann Jacob Lessing nach seinem Solo verdient. Auch Friedemann Lessing hatte sich unter das Ensemble gemischt und legte sich unter anderem für Miles Davis´ "Kind of Blue" ins Zeug.

400 Euro für die Buchholzorgel

Ulrich erinnerte in seiner Stückauswahl zudem an eine DDR-Serie aus den 60ern: "Kobra, übernehmen Sie!" Heute ist die Meliodie eher aus dem Action-Streifen "Mission Impossible" bekannt. Ein schmissiges "Route 66" und "Funky Cha Cha" sorgten ebenfalls für sonnige Gemüter.

In der Pause wandte sich Isolde Lessing dem Anliegen der Aktion zu und schlug eine Brücke zum Namen der Musikschule. Namenspatron ist nämlich Adam Ileborgh. Dieser lebte im 15. Jahrhundert und beglückte Deutschland mit der ältesten erhaltenen Orgelstücke-Sammlung, die es gibt. Acht Kompositionen beinhaltet sie, dazu ist Ileborgh das Vorantreiben der Notenschrift nicht abzusprechen. "Da stimmt schon mal der Bezug zu unserer Orgel", erklärte Isolde Lessing. 1817 in Auftrag gegeben und 1825 fertig gestellt, ist sie Zeugnis der Frühromantik. Seit die Originaldokumente aufgetaucht sind, sieht es die Kirchengemeinde, vorneweg Friedemann Lessing, als Verantwortung an, ihr die einstige Klangfarbe wiederzugeben, die Orgel rekonstruieren zu lassen. Damit sie im Herbst 2015 tatsächlich wieder in St. Nicolai einziehen kann, "brauchen wir unverschämt viel Geld", stellte Lessing klar. Deshalb gab es auch noch Kunst zum Mitnehmen. Der Bonus zum Big-Band-Konzert kam unter anderem von Gerhard Dietrich aus Späningen. Mit seinen Winter-Bildern von der Nicolaikirche hatte er gleich die Aufmerksamkeit des Publikums sicher. Dorothea Schulz aus Osterburg erstand das erste Bild. Insgesamt kamen bei dem Konzert gut 400 Euro zusammen.

 

Bilder