Seehausen (wsc) l Das 19. Werbener Westerntreffen findet am kommenden Pfingstwochenende erstmalig auf dem Gelände am Seehäuser Schützenhaus am Krähenholz statt. Unstimmigkeiten mit der Werbener Schützengilde hatte diese Ortsveränderung nötig gemacht (wir berichteten).

Lagerleben pur wie 1864

Lagerleben pur wie 1864 beim Trailcamp auf dem Weg in den Westen erwartet die Besucher vom 6. bis 9. Juni, wobei die Zaungäste insbesondere am Sonnabend und Sonntag erwartet und mit diversen Programmen unterhalten werden. Unter anderem sind ab 11 Uhr bis in den Abend Line-Dance-Vorführungen, diverse Wettbewerbe in westerntypischen Disziplinen, Schlachtgetümmel, Modenschau und anderes vorgesehen. Auch das Imbissangebot passt in die Zeit, in der Nordamerika von den Siedlern entdeckt wurde.

Integriert ist ein großes Weißzelt-Treffen für Hobbyisten, Civil War Renactors, Authentiker, Indianer, Trapper und andere mehr. Handgemachte Westernmusik an den Lagerfeuern und traditionelle Schützenwettkämpfe in fünf Disziplinen sollen für viel Unterhaltung sorgen.

Organisation in Eigenregie

Die Schützengilde stellt ihren Platz und den Schießstand zur Verfügung. Die Veranstaltung liegt ausschließlich in den Händen der Westerngruppe, die inzwischen als eigener Verein firmiert, auf Werben im Namen wegen des Wiederkennungsfaktors noch nicht verzichten will.

Bilder