Stendal (mhd). Durch den gebrochenen Deich bei Fischbeck strömt am 13. Juni 2013 weiter Wasser ins Elbe-Havel-Land. Eine Reparatur des Walls ist derzeit unmöglich. Weiter im Norden in Werder, einem Ortsteil von Beuster, leben die Menschen wie auf einer Insel. Die Werderaner sind es aber gewöhnt, bei Hochwasser mit dem Boot ans Festland zu fahren.

Werderaner Leben auf einer Insel



Hochwasser-Pressekonferenz des Kreises, 13. Juni 2013