Osterburg (igu) l Die seit etwa sechs Jahren gesperrte Osterburger Schwiegervaterbrücke nahe der Bundesstraße soll neu gebaut werden. Allerdings nicht mehr dieses und voraussichtlich auch nicht nächstes Jahr.

Wie Einheitsgemeinde-Bürgermeister Nico Schulz auf der Stadtratssitzung am Donnerstag in der Landessportschule informierte, hat das Land die Grundstücksfragen, "die sich lange hinzogen", geklärt. Damit liegen alle Bauerlaubnisverträge der Eigentümer vor. Denn nicht nur der Brückenkörper, sondern auch ein Teilabschnitt des parallel zur B 189 verlaufenden und über die Biese führenden Radwegs gehört zum Projekt. Eine zeitnahe Realisierung ist jedoch nicht möglich, ließ die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalts mitteilen. Schulz nannte nach Auskunft des Straßenbaulastträgers 2016 als Ziel der Umsetzungspläne. Die Einheitsgemeinde hat die sogenannte Straßenbaulast über die Schwiegervaterbrücke und den bestehenden Radweg bereits im vergangenen Jahr an das Land abgetreten.