Osterburg (nim) l Felix hat ihn seit gestern und Antonia auch, ebenso Henrieke, Frances, Paul sowie neun weitere Mädchen und Jungen aus Osterburg und Umgebung. Gerade mal in der zweiten Klasse, besitzen sie schon einen Führerschein. Genau genommen einen Bibliotheks-Führerschein, den Mitarbeiterin Marion Patitz gestern Vormittag an ihre stolzen Eigentümer aus der 2b der Osterburger Grundschule überreichte.

Zuvor hatten die Kinder eine kleine Prüfung abgelegt, in der sie unter Beweis stellten, wie gut sie mit der Medienstätte vertraut sind. Dabei hätte es vermutlich nicht einmal der unterhaltsamen Einführung durch Marion Patitz bedurft. Denn auf die Frage, wer sich in der Bibliothek schon auskennt, schossen gestern die Hände sämtlicher Prüflinge in die Höhe. Nicht nur das, drei Kinder haben sogar bereits einen eigenen Bibliotheksausweis.

Klar, angesichts dieser Vorkenntnisse überraschte es nicht wirklich, dass die Mädchen und Jungen Fragen zu Verleihfristen, zur für sie kostenlosen Nutzung sowie den in der Bibliothek zu findenden Medien richtig beantworteten und den kleinen Test mit Bravour meisterten . Und zwar so gut, dass Marion Patitz ins Schwärmen geriet. "Das war meine bislang beste Klasse!" Damit machte sie kein kleines Kompliment. Schließlich vergibt Patitz seit 2009 Bibliotheks-Führerscheinean kleine Bücherwürmer.