Krumke (vhu) l Mit dem Programm ,,Antipädagogische Hinweise" gastierte die Band ,,Chapeau" am Samstagabend im Rahmen der Veranstaltungsreihe ,,Töne und Tropfen" im Krumker Kavaliershaus.

Max Heckel, Frontmann der Band ,,Nobody Knows", der die Moderation und die Federführung übernahm, sowie an Gitarre, Banjo und Geige zu hören war, erfreute das zahlreich erschienene Publikum mit vielen amüsanten Anekdoten. Aron Thalis, der rhythmisch das Trio mit kleinem Schlagzeug, Cajon und Percussion durch die Verse begleitet und Tabiha Harzer (Gesang, Piano und Querflöte) komplettieren das Trio. Dieses Programm lud zu einer Reise durch die literarische Kindheit für Jung und Alt ein. ,,Chapeau" interpretierten unter anderem aus den Geschichten von ,,Max und Moritz", der ,,Suppenkasper" und aus den Weisheiten des ,,Schruwwelpeters". Anlässlich des Geburtstages von Max Heckel überraschten die Bandmitglieder sowie das Publikum ihn mit einem kleinen ,,Geburtstagsflashmob".