Osterburg (igu) l Der Schulchor des Osterburger Markgraf-Albrecht-Gymnasiums, der eine feste Institution an der Einrichtung ist, beteiligte sich kürzlich am 4. Landes-Chorfest in Salzwedel. Die Jugendlichen zeigten gleich bei zwei Konzerten ihr Können.

Der Chor unter der Leitung von Corinna und Lothar Klein, dem rund 80 Schülerinnen und Schüler angehören, fuhr voller Spannung in die westliche Altmark. Allerdings verlief das erste Konzert in der Mönchskirche nicht nach den Vorstellungen der Gymnasiasten. "Wir waren sehr enttäuscht, da nur sehr wenige Besucher gekommen waren. Dennoch gaben wir unser Bestes", teilen die Sechstklässlerinnen Lena Beichert, Juana Rennspieß, Lisa Knappe und Lisa-Marie Griese mit. Hauptprobe, Stellprobe, Konzert - am späten Nachmittag seien die ersten Sänger etwas erschöpft gewesen. Nach einem Stadtrundgang erfolgte am Abend der zweite Auftritt in der Marienkirche. Und das "vor einem großen und dankbaren Publikum". Das Osterburger Ensemble, das auch einen Teil des Programms der "Zaunkönige" aus Salzwedel miterlebte, hat sich gefreut, beim Chorfest dabei gewesen zu sein.