Osterburg (fsc) l Bereits seine zwölfte Auflage erlebte am Wochenende das vereinsinterne Gartenfest der Sparte "Aufbau". Es sei den Gartenfreunden längst zu einer liebenswerten Tradition geworden, sagte die Vorsitzende Ute Pahl. Mit herzlichen Worten begrüßte sie die Spartenmitglieder und deren ebenfalls eingeladenen Verwandten zum gemeinsamen Feiern.

Man wolle damit nicht nur das Vereinsleben festigen und den Zusammenhalt in der Gartengemeinschaft stärken, sondern vor allem auch jenen Mitgliedern Dank sagen, die sich über das normale Maß für den Verein einsetzen, sagte sie gegenüber der Volksstimme. Besonders ihnen sei es gutzuschreiben, dass der Verein im diesjährigen Gartenwettbewerb der Gartenfreunde Stendal, der jedes Jahr mit Unterstützung der Volksstimme ausgetragen wird, in seiner Kategorie - mehr als 90 Parzellen - den 3. Platz erreicht hatte.

Tradition hat auch ein im Vorfeld durchgeführte verinsinterne Gartenbegehung. Eine Wettbewerbskommission begutachtete die Parzellen und ermittelte wegeweise die jeweils schönsten zwei Gärten. Sie bekamen neben einer Urkunde Prämien in Höhe von 20 Euro und einen beim Gartenfest einzulösende Wertcupon für Essen und Getränke. Wertmarken als Dankeschön des Vereins bekamen auch solche Mitglieder, die mehr als sechs Arbeitsstunden bei Einsätzen an Gemeinschaftsanlagen geleistet hatten; laut Satzung sind von jedem Gartenfreund, ausgenommen Alte und Kranke, drei Stunden im Gartenjahr gefordert.

20 Kuchen und Torten waren von Vereinsfrauen im Vorfeld gebacken und nebst Kaffee zu sehr moderaten Preisen am Büfett angeboten worden. Man hatte genügend kalte Getränke herangeschafft, und zum Abendbrot gab es Steaks und Würstchen vom Grill.

Zur Unterhaltung zwischendurch zeigten die Tanzbienchen der Osterburger Carnevalsgesllschaft zwei Tänze und heimsten dafür viel Beifall von den Gästen ein. Wie schon in den Jahren zuvor hatte Ulknudel Inge Mikulla mit ihren populären, teils derben Scherzen die Lacher auf ihrer Seite; möge sie noch lange ihren Humor behalten, war der Wunsch vieler Festbesucher.

 

Bilder