Unter dem Titel "Girls Wanted" ging am Wochenende ein Fußball-Camp für 8- bis 16-jährige Mädchen beziehungsweise junge Damen an der Osterburger Landessportschule über die Bühne.

Osterburg l Louise Hansen von der gleichnamigen Sportmarketing- und Event-Gesellschaft aus Offenbach begrüßte 40 Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt und den angrenzenden Regionen, die aus gut 200 Bewerbern ausgelost worden waren.

Auslosen lässt auf einen Gewinn schließen, den es in der Tat gab. Denn das dreitägige Camp (Freitag bis Sonntag) wurde mit Übernachtung, Vollverpflegung und Trikots von der Commerzbank gesponsert. Die gebürtige Dänin, die seit 18 Jahren in Deutschland lebt, in ihrer aktiven Zeit Nationalspielerin war und später beim FFC Frankfurt mit Spielerinnen wie Birgit Prinz kickte, sieht das Wochenende deshalb auch als Ferienfreizeit, die sich nicht alle Eltern leisten können.

Begeisterung wecken

Auch wenn "Girls Wanted" das nahelegt, geht es den Organisatoren dieser Tour-Serie in erster Linie nicht um Talentsuche, sondern darum, Mädchen für den Fußball zu begeistern. Weshalb sich die Teilnehmerinnen aus Vereinsspielerinnen und Mädchen zusammensetzen, die erst einmal schnuppern sollen, bevor sie sich vielleicht dem organisierten Fußball verschreiben.

Lob für die Gastgeber

Natürlich stand in den drei Tagen vor allem Fußball im Mittelpunkt der Aktivitäten. Wobei Hansen und ihr fünfköpfiges Betreuerteam darauf Wert legten, dass bei allem Training Teamgeist und Spaß nicht zu kurz kamen. Als kleiner Ansporn gab es bei den Übungen, den Spielen, bei einem Quiz und teils auch bei den Freizeitaktivitäten Punkte, die am Sonntag bei der Auswertung extra honoriert wurden.

Stargast des Camps, das unter der Schirmherrschaft von Bundestrainerin Silvia Neid steht, war am Freitag Ex-National-Spielerin Conny Pohlers. Wobei die Mädchen in den drei Tagen in Louise Hansen eigentlich ständig einen Stargast um sich hatten. Die 39-Jährige trat 98 Mal in ihrem Nationaltrikot an und wird von der Fachliteratur mit 14 Jahren Bundesligafußball und diversen Titeln mit dem FFC Frankfurt als der erfolgreichste dänische Auslandsprofi aller Zeiten geführt.

Wie viele Gäste vor ihr war die Chef-Organisatorin und Trainerin voll des Lobes über die Landessportschule und deren Möglichkeiten als auch über das zuvorkommende Personal der Einrichtung.

Bilder