Seehausen (wsc) l Das 6. Lesefrühstück, eine Veranstaltung der Kreisvolkshochschule (KVHS) Stendal, fand am Sonnabendvormittag im Speicher des Heimatmuseums in Seehausen statt. Von Mal zu Mal hat sich bei dieser Veranstaltung die Besucherzahl stetig erhöht. So auch am Sonnabend.

Ein Bücher-Leiterkarren im Erdgeschoss des Speichers stimmte die 30 Interessenten an Literatur und Frühstück auf diese Veranstaltung ein. Zwischen uraltem Hausgerät, Maschinen und Röhrenradios wurde Platz genommen. Die beiden Mitarbeiter des Museums, Corina Franke und Andreas Kopsch, hatten die Tische schon eingedeckt, so dass man nach dem Verteilen der von der Deichbäckerei gesponserten Brötchen und dem Eingießen des Kaffees beginnen konnte.

Süß und exotisch

Dieter Becker hatte sich ja bereits in den vergangenen Veranstaltungen einen guten Namen mit seinen Erzeugnissen aus dem Bereich der Marmeladen, Konfitüren und Gelees gemacht. So waren alle gespannt, was er ihnen in diesem Jahr wohl kredenzen würde.

Zwei seiner Favoriten waren ein "Nord-Süd-Cocktail" aus roten Johannisbeeren, Brombeeren, Mango, Maracuja und Banane oder aber Marmelade aus Brombeeren mit karamellisierten Mandeln sowie Espresso. Bei den vorgestellten 18 Sorten der Köstlichkeiten gab es erwartungsgemäß wieder viel Beifall für den "Manufakteur". Das gleiche galt für seine Ehefrau Christine, die an diesem Vormittag fünf Romane, ein Sachbuch und ein Kinderbuch vorstellte.

Verrücktes aus aller Welt

"Listomanie" nannte sich das Sachbuch, in dem die größten, besten sowie verrücktesten Listen der Welt in einem Sammelsurium von nützlichem und ganz und gar unnützem Wissen dargestellt sind (nicht zu verwechseln mit dem Kinofilm Lisztomania vom Regisseur Ken Russel).

Den Zuschauern beziehungsweise. Zuhörern hatte es wieder gut gefallen und die Vertreterin der KVHS, Martina Schultz, gab der Hoffnung Ausdruck, dass diese Veranstaltungsreihe noch lange weiter gehen möge.

Bilder