Die Krumker Pferdetage stehen vor der Tür. Zu einem besonderen Höhepunkt der erfolgreichen Veranstaltungsreihe des Reit-, Fahr- und Tourismusvereins dürfte dabei wieder der Galaabend avancieren.

Krumke l 1995 begann mit der feierlichen Übergabe der großen Reithalle an den Krumker Reit-, Fahr- und Tourismusverein eine Erfolgsgeschichte, die speziell bei den Galaabenden Anfang Oktober messbar war: Die Halle war in den bisherigen 19 Auflagen dieser Show rappelvoll und restlos ausverkauft. Voller Stolz blicken die Verantwortlichen um den Vereinsvorsitzenden Frank Klakow zurück. Und voraus. Denn das Jubiläum steht vor der Tür - und da hoffen die Mitglieder des Krumker Vereins ebenfalls auf ein volles Haus.

Das Programm für die 20. Krumker Pferdetage und speziell für den Galaabend am Donnerstag, 2. Oktober, wurde schon vor Monaten "gestrickt" und verspricht rund drei Stunden beste Unterhaltung. Der Gastgeber kann sich wieder auf die Unterstützung starker Partner wie die Verantwortlichen des Haupt- und Landgestüts Neustadt/Dosse und des Landgestüts Prussendorf sowie auf das Engagement vieler aktiver Reiter verlassen, die sich auf der "Bühne" präsentieren. Die Jubiläumsshow bietet eine Zusammenstellung der besten Schaubilder der vergangenen Jahre. Klakow verriet schonmal, dass die bekannte Ostsee-Quadrille mit den Friesen zu sehen sein wird, und auch als Indianer verkleidete Trick-Reiter werden sich dem Publikum vorstellen. Natürlich, und das ist schon eine gute Tradition, sind auch die erwähnten Landgestüte mit Dressur-Vorführungen mit von der Partie. Bestandteil des um 19 Uhr beginnenden Galaabends ist auch das bereits bewährte Hengst-Springen um den Preis eines regionalen Kreditinstitutes. Und auch Mitglieder des gastgebenden Vereins fiebern ihren Auftritten entgegen: Die Voltigierer aus Krumke, die in der Vergangenheit mehrfach auf sich aufmerksam machten und bei Deutschen Meisterschaften stets zu den Besten zählen, gehören ebenso zum Abend-Programm wie die Sulky-Fahrer, die mit einem besonderen Schaubild die Blicke der Gäste auf sich ziehen wollen.

Am Sonnabend, 4. Oktober, gehts weiter: Mit einem Fohlenmarkt (ab 11 Uhr) und einer -schau, ebenfalls auf dem Gelände des Krumker Reitsportzentrums. 30 Warmblut-Fohlen präsentieren sich dann unter Regie des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt auf dem Laufsteg. Abschluss der traditionellen Pferdetage bildet das Schauprogramm des Vereins am Sonntagnachmittag. "Ein Muss für die Eltern", weiß der Vereinsvorsitzende. Die Kinder und Jugendlichen des Vereins, das sind immerhin rund 150, werden an diesem Nachmittag unterstützt durch Westernreiter. Und eine Hundeshow wird es auch geben.

Karten für den Galaabend gibt es ab sofort in der Osterburger Pelikan-Apotheke in der Breiten Straße: Tel. 03937/49410.