Havelberg (hä) l Ein Diebespärchen zog am Donnerstag von 15 bis 15.45 Uhr durch Geschäfte in der Steinstraße und in der Robert-Koch-Straße in Havelberg und stahl aus Handtaschen von Verkäuferinnen ein Handy und mehrere Hundert Euro Bargeld. Wie die Polizei mitteilte, gab das Paar vor, nur gebrochen deutsch zu sprechen und verwickelte die Verkäuferinnen in gestenreiche Gespräche. Die Ablenkung wurde genutzt, um die Verkäuferinnen zu bestehlen. Danach verließ das Paar die Geschäfte auffällig zügig.

Der Mann war 1,70 Meter groß, sehr schlank, unrasiert und hatte eine ungepflegte Erscheinung. Seine Komplizin wird auf 1,60 Meter geschätzt und ist sehr schlank und könnte schwanger sein. Sie trug ihre schwarzen langen Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden, das rechte Ohrläppchen war gerissen. Beide sehen südländisch aus, waren dunkel gekleidet und rochen nach Schweiß.