Krumke l Interessante Schaubilder, ein spannendes Hengstspringen, erfolgreiche Reiter und Voltigierer und nicht zuletzt ausgezeichnete Pferde versprechen die Organisatoren für den morgigen Galaabend in der Krumker Reithalle. Der gastgebende Reit-, Fahr- und Tourismusverein lädt zum Jubiläumsprogramm ein. Bei der 20. Auflage dürfen sich die Besucher auf Schaubilder und Höhepunkte der Vorjahre freuen. Karten für den Galaabend gibt es heute noch im Vorverkauf in der Pelikan-Apotheke und morgen an der Abendkasse.

Mit dem Fanfarenzug und der traditionellen Einfahrt des Erntewagens mit der Erntekronen wird der morgige Auftakt der Krumker Pferdetage um 19 Uhr starten. Es folgt ein rund dreistündiges Programm, das nicht nur das Herz der Pferdefreunde höher schlagen lässt. Das Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse und das Landgestüt Prussendorf, langjährige Partner der Krumker, bereichern den Abend mit ihrer Zucht. Diverse Shows sorgen für zusätzlichen Unterhaltungswert. Beispielsweise präsentieren als Indianer verkleidete Trick-Reiter ihr Können. Friesen sind in der Ostsee-Quadrille zu erleben, und Quaterback, der bekannte Prämienhengst, in der Dressurkür. Natürlich fiebern auch Krumker Vereinsmitglieder dem Galaabend entgegen: Dass der Voltigiernachwuchs in die Fußstapfen der "Größeren" treten kann, will er beweisen. Die große Gruppe der Voltigierer aus Krumke ist mehrfacher Landesmeister - natürlich stellen sich die Sportler auch am Donnerstagabend vor. Auch die Fahrer aus Krumke spielen regelmäßig bei der Vergabe der Landesmeisterschaften ein gehöriges Wörtchen mit; die Sulky-Fahrer sind natürlich auch zum Galaabend mit am Start.

Freibier anlässlich der 20. Auflage

Frank Klakow, Vorsitzender des Krumker Vereins, hofft wie in den vergangenen 19 Jahren zum Start der traditionellen Krumker Pferdetage auf ein volles Haus. Und zum 20-jährigen Bestehen dieser Veranstaltungsreihe gibt es zum Finale des Abends auch Freibier.

Am Sonnabend, 4. Oktober, geht es dann weiter: Mit einem Fohlenmarkt (ab 11 Uhr) und einer -schau, ebenfalls auf dem Gelände des Krumker Reitsportzentrums. 30 Warmblut-Fohlen präsentieren sich dann unter der Regie des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt auf dem Laufsteg. Abschluss der Pferdetage bildet das Schauprogramm am Sonntagnachmittag. Der Nachwuchs hat dann das Sagen. Immerhin gehören 150 Mädchen und Jungen zum Verein.