Der Sportplatz in Berge wurde am Sonnabend erstmals seit vielen Jahren wieder für seinen angestammten Zweck genutzt. Der Sportverein Rot-Weiß Werben hatte zu einem Sport- und Spielefest auf das Gelände eingeladen. Bei goldenem Oktoberwetter genossen viele Kinder und Erwachsene einen aktiven Tag.

Berge l "Die Idee für das Fest ist bereits im Mai entstanden. Wir haben als Sportverein der Kirchengemeinde den Vorschlag gemacht, ab und zu etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen. Und da zur Hansestadt und auch zum Kirchspiel Werben noch mehr Orte gehören, haben wir uns auf den Sportplatz in Berge als Austragungsort für ein Sport- und Spielefest verständigt - auch um diese Anlage einmal wieder mit Leben zu erfüllen", erklärt der Vorsitzende des SV Rot-Weiß Werben, Bernd Schulze.

Auch der Verein Werben für Kinder war sofort mit dabei. Letztlich, so Schulze, gehe es darum, auf Ebene der Vereine und Einrichtungen wie der Kirche noch mehr an einem Strang zu ziehen. "Davon haben unterm Strich alle Beteiligten etwas." So sind die Einnahmen aus dem Sport- und Spielefest diesmal für die Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde Berge bestimmt.

Die Zusammenarbeit klappte am Sonnabend bestens. Am frühen Nachmittag füllte sich zunächst das neben dem Sportplatz gelegene Gelände am Dorfgemeinschaftshaus Berge, dem früheren Kindergarten, nach und nach mit großen und kleinen Besuchern.

Strahlendblauer Himmel und wärmender Sonnenschein verlockten dazu, draußen Bänke und Tische aufzustellen, um Kuchen und Kaffee zu genießen, den Mitglieder der Kirchengemeinde zubereitet hatten und gut verkauften. Mit einem kleinen Verkaufsstand war auch die Handarbeitsgruppe der Kirchengemeinde Werben mit dabei. Lore Lepert verkaufte Gestricktes, Gehäkeltes und Gesponnenes. "Unserer Gruppe gehören derzeit zwölf Damen an, die beiden ältesten sind über 80. Wir treffen uns alle zwei Wochen montags", verriet Lepert. Regelmäßig ist die Gruppe bei Märkten und anderen Veranstaltungen vertreten. Der Verkaufserlös ist immer für einen guten Zweck bestimmt.

Höhepunkt: Fußballspiel Kinder gegen Erwachsene

Nach dem Kaffeetrinken widmeten sich alle den sportlichen und spielerischen Aktivitäten. Den Auftakt machte Bernd Schulze mit seiner Bummi-Sportgruppe. Begeistert zeigten die Mädchen und Jungen im Kindergartenalter, was sie schon alles gelernt haben. Der Lohn für die elanvollen Vorführungen war ein kräftiger Applaus vom Publikum.

Ernsthafter ging es beim Fußballspielen zu. Die Nachwuchskicker vom SV Rot-Weiß Werben nutzten den herrlichen Tag für das Training und freuten sich schon auf den Höhepunkt des Nachmittags - das Fußballspiel Kinder gegen Erwachsene. Wer es eher ruhiger und beschaulicher mochte, war beim Verein Werben für Kinder an der richtigen Adresse. Ines Bergmann und ihre Mitstreiterinnen warteten mit einem vielfältigen Spiele- und Beschäftigungsangebot auf - vom Kinderschminken über das Anfertigen von Buttons und Glitzer-Tattoos bis hin zu Bewegungsspielen.

Gegen Abend klang das Fest mit einem geselligen Beisammensein aus. Es gab Gegrilltes und Stockbrot für die Kinder.

   

Bilder