Rochau/Düsedau l Die Rochauer Karnevalisten bereiten sich mit Hochdruck auf die wohl wichtigste Veranstaltung des sachsen-anhaltischen Karnevals des Jahres vor. An diesem Wochenende treffen sich Präsidenten der Karnevalsvereine aus ganz Sachsen-Anhalt im kleinen Altmarkort. Zuzüglich erwartet die Rochauer Carnevals-Gemeinschaft (RCG) Vertretern aus Wirtschaft und Politik.

Das Treffen beginnt am Freitag, 28 November. Bereits am Nachmittag tagt im Altmarkhotel Düsedau das Präsidium des Karnevallandesverbandes Sachsen Anhalt (KLV). Um 19 Uhr treffen sich dann die zahlreiche Vertreter der einzelnen Vereine zum Klönsabend im Altmarkhotel. "Es wird ein kurzweiliger Abend erwartet, bei dem der individuelle Erfahrungsaustausch und ein gemütliches Miteinander im Vordergrund stehen", berichtet Frank Bräuer vom Elferrat der RCG. In Rochau werden die Landespräsidenten und weitere Vertreter der Karnevalsvereine am Sonnabend erwartet.

Gästen wird vielseitiges Programm geboten

Um 9.30 Uhr beginnt in der Mehrzweckhalle die Präsidentenberatung, die gleichzeitig die Vollversammlung des KLV darstellt. Die Präsidenten tagen bis etwa 13 Uhr. So sieht es jedenfalls das Tagesprogramm vor. Die Rochauer Narren bieten ihren Gästen im Anschluss einen abwechslungsreichen Nachmittag an. "Wir bieten unseren Freunden aus Sachsen-Anhalt an, an einer Flugplatzbesichtigung in Borstel mit Führung durch den Tower und die alten Hangeranlagen teilzunehmen", blickt Bräuer voraus. Bereit im Sommer haben sich die Mitglieder der RCG auf dem Stendaler Flugplatz umgesehen, damit sie wissen, welche Besonderen Aktionen ihre Gäste erwartet.

Weiter geht es dann am Abend. Nach einem Abendessen startet pünktlich um 19.19 Uhr das Karnevalsprogramm der Rochauer Carnevals-Gemeinschaft. Während dieser Vorführung wird dann auch Landesprinzenpaar der Session gewählt.

Schirmherr Jens Bullerjahn wird erwartet

Erwartet wird an diesem Abend auch Finanzminister Jens Bullerjahn. Als Schirmherr der Veranstaltung wird er einige Worte an die Gäste und die Gastgeber richten. "Wir sind stolz darauf, dass dieser Event bei uns in Rochau stattfindet und hoffen, dass unsere monatelange Organisation sich lohnen wird und alle Vereine viel Spaß und Freude haben werden", erklärt Bräuer.