Seehausen (nim) l Am Sonntag, 14. Dezember, findet ab 17 Uhr in der Petri-Kirche zu Seehausen die Advents- und Weihnachtsmusik der St. Petri-Kantorei statt. Dabei kommt eine romantische Vertonung der Weihnachtsgeschichte zur Aufführung, das "Weihnachtsoratorium" op. 5 von Heinrich Fidelis Müller für Solostimmen, Chor und Orgel. Heinrich Fidelis Müller (1837 - 1905), katholischer Pfarrer in Kassel, hat das Werk 1879 komponiert.

Das Weihnachtsoratorium ist in sechs Szenen gegliedert, die jede für sich eine Einheit bilden. Darin eingebettet sind einfache, bekannte Advents- und Weihnachtslieder, die von den Zuhörern mitgesungen werden können, teilt Kantor Friedemann Nitsch mit. In der Seehäuser Aufführung werden zur Musik Reproduktionen von weihnachtlichen Kunstwerken an eine Bildwand projeziert. Ausführende sind Elisabeth Feldmann (Sopran), Roland Dyck (Tenor), Sven Peuker (Bass) und Matthias Böhlert (Orgel) sowie der Kirchenchor, der Kinderchor und der Posaunenchor der St. Petri-Kantorei. Zu Bedenken ist, dass die Kirche nicht beheizt ist. Nach dem Konzert spielt das Oldieblasorchester vom Turm.