Aulosen (mm) l Weil er am Montag gegen 21.10 Uhr fälschlicherweise einen Feueralarm in Aulosen ausgelöst hatte, wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen einen 51-Jährigen eingeleitet. Der Mann hatte in der Ernst-Thälmann-Straße einen öffentlichen Feuermelder ausgelöst. Dabei wurde er von mehreren Zeugen beobachtet. Allerdings lag weder ein Unfall noch sonst irgendein Notfall vor.

Weil er sich danach ebenfalls zur Wache begeben hatte, stellten ihn die angerückten Kameraden der Feuerwehr zur Rede. Eine Erklärung hatte der Mann für sein Verhalten jedoch nicht.