Osterburg (ama) l Bei der 17. Auflage des Gänsebraten-Turniers in der Turnhalle der Sekundarschule Osterburg hatten die Organisatoren der Handballsportgemeinschaft (HSG) Osterburg wieder alle Hände voll zu tun. Auch auf den Zuschauerplätzen drängten sich die Sportbegeisterten.

E-Jugend-Trainer Andreas Rödiger tüftelte gemeinsam mit Patrick Birk aus, wie die sieben Mannschaften zusammengesetzt werden sollten. Fakt war, nicht mehr als drei Profis durften in ein Team. Bevor der Startpfiff ertönte, dankte der Turnierleiter Florian Skorz für die Organisation des Turniers in den letzten Jahren. Anerkennend bekräftigten die Spieler den Dank mit einem ordentlichen Applaus. Oberstes Gebot beim Spiel sollte wieder der Spaß sein, fuhr Rödiger fort. Die Ansage zeigte Wirkung, keiner verletzte sich.

Die Mannschaften, die sich eigene Fantasienamen gaben, wurden im Vorfeld des Turniers vorgestellt und beklatscht. Horst Rödiger war mit seinen 70 Jahren der älteste Spieler und hatte sich mit Kai-Uwe Dobberkau, Ingolf Kühne, Tobias Krüger, Horst Janas und Steffen Harwart zusammengetan und "Alte Säcke" genannt. "Wir haben früher schon zusammen im Verein gespielt", erzählte er, "und es macht heute noch Spaß." Vereinschef Jörg Reitzig überließ den sportlichen Einsatz anderen und notierte indessen die Punkte. Statt in Staffeln galt im Turnier: jeder gegen jeden jeweils zehn Minuten. Das Punkteverhältnis bestimmte über den Gesamtsieg nach 21 Spielen. Gegen Mitternacht waren die Spiele beendet. "SV Eintracht Immervoll" (10:2) triumphierte vor "Team Drölf" (8:4) . Den dritten Platz holte sich "Putamast Fettcock" mit 26:21 Toren vor Team Bukake mit 23:22 wegen des besseren Torverhältnisses. Der "Lollipopper SV" kam mit 6:6 auf den 5. Platz, die "Alten Säcke" auf den 6. Platz (3:9) und "MS Sicherheitsdienst" mit 1:11 auf den letzten.

"Zum Schluss wurden die Geldpreise verlost. Da haben auch die Letztplatzierten höhere Geldbeträge bekommen", versicherte Rödiger, "es ging also sehr ausgeglichen zu." Mit Sekt und Urkunden verabschiedete er die Mitstreiter in die Nacht.

Bilder