Stendal (mm) l Die Stendaler Polizei sucht Zeugen im Falle eines Trickbetruges, der sich in der Bruchstraße ereignet hat. Am Montag meldete sich der Bestohlene bei der Polizei und gab an, dass er bereits am 22. Dezember von einer etwa 30 Jahre alten Frau angesprochen und um Spenden gebeten wurde. Außerdem hatte er sich in eine Spendenliste eingetragen. Als er seine Geldbörse zog, gab die Frau an, dass sie kein Bargeld annehmen würde. Anschließend umarmte die Frau den Geschädigten überschwänglich und verabschiedete sich danach. Der Mann stellte später bei einem Einkauf fest, dass aus seinem Portemonnaie mehrere Geldscheine fehlten.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Vorgang ebenfalls beoachtet haben. Die Frau wurde folgendermaßen beschrieben: vermutlich etwa 30 Jahre alt, ca. 1,65 Meter groß, dunkle, schulterlange Haare. Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter 03931/685291 oder in jeder anderen Dienststelle entgegengenommen.