Seit 1. Januar leitet Stefanie Lück die Osterburger Landessportschule. Im Vorjahr registrierte die Einrichtung über 30000 Übernachtungen - ein Wert, der auch dieses Jahr angepeilt wird.

Osterburg l "Wir werden alles daran setzen, die Erfolge des Vorjahres zu erreichen". Das erklärte Ziel von Stefanie Lück und dem Team der Osterburger Landessportschule ist es, möglichst viele Gäste in die auf dem Fuchsbau gelegene Anlage zu locken. Ob Schüler oder Senior, ob Sportler oder "normaler" Hotelgast - alle sind willkommen. Die erfreulichen Werte aus 2014 geben Anlass zum Optimismus. "Wir hatten über 30000 Übernachtungen zu verzeichnen", freut sich die neue Verwaltungsleiterin über die Statistik des Vorjahres.

Stefanie Lück löste Frank Falkner ab, der auf eigenem Wunsch aus gesundheitlichen Gründen diese Funktion abgab und als Badebetriebsleiter fungiert. "Er wird mich in allen technischen Belangen unterstützen", sagt die 40-Jährige, die weiterhin auf die Hilfe von Falkner bauen kann. Seit 2013 arbeitet Lück in der Landessportschule, war verantwortlich für den Bereich Marketing/Vertrieb und hielt somit engen Kontakt mit den Kunden und den Landesfachverbänden. Weiterhin bestehen gute Kooperationen auch mit den Kreis- und Stadtsportbünden. Diesen Bereich wird die gebürtige Magdeburgerin, die in Tangermünde lebt, weiterhin im Auge behalten. Denn mit ihren Angeboten braucht die sportlich-moderne Stätte den Vergleich mit anderen Konkurrenten nicht zu scheuen. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten stehen den Gästen zur Verfügung. Und wer einmal die Anlage kennenlernte, kommt gern wieder. "Wir haben sehr viele Stammgäste", weiß Lück. Im Vorjahr begrüßte das Team der Einrichtung aber auch viele "Neue". Und auf diese Zahl ist die gelernte Verlagskauffrau und Kommunikationswirtin sehr stolz. 71 Vereine und Schulklassen stehen in der Rubrik Neukunden. "Damit hat sich diese Zahl fast verdoppelt."

Apropos Schulklassen: "Darauf haben wir uns spezialisiert." Die zusammengestellten Programme für Klassenfahrten hätten sich bereits bezahlt gemacht. So erlebten viele Jugendliche unterhaltsame Tage in der Sportschule, die natürlich auch von vielen Sportvereinen geschätzt wird. Unter anderem trainierten die Spieler des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel im Vorjahr auf dem Fuchsbau. Für dieses Jahr hat noch kein Spitzenverein gemeldet. Aber was (noch) nicht ist...

Zu den guten Werten des Vorjahres - die vom Landessportbund betriebene Stätte hatte eine Auslastung von 55 Prozent im Jahr - zählt auch das gestiegene Interesse von Veranstaltungspartnern. Unternehmen, Behörden und Verbände nutzen den Komplex, der über einen großen Seminarraum verfügt, als Tagungsort.

Sanierung der Kunstturnhalle

Neben dem Internet-Auftrittt, den regelmäßigen Kontakten zu Unternehmen und Behörden ist es oftmals Mundpropaganda, die Gäste in die Altmark führt, weiß Stefanie Lück. Für sie ist es außerdem wichtig, die gute Zusammenarbeit mit der Hansestadt Osterburg fortzusetzen. Viele Einwohner profitieren beispielsweise vom Hallenbad oder dem modernen Fitnessraum. Ob eine Swingolf-Anlage (eine Fläche ist bereits auserkoren) bald zu den Angeboten zählt, steht in den Sternen. "Wir befinden uns im Entscheidungsprozess", erklärt Lück. Osterburgs Einheitsgemeinde-Bürgermeister Nico Schulz schob dieses Projekt an und hofft auf eine Realisierung mit der Sportschule.

Und diese bleibt ein wichtiger Arbeitgeber der Region: 33 Mitarbeiter stehen bei ihr in Lohn und Brot. Lück ist auf das Team stolz. Für die Wiedererlangung des Servicesiegels "Servicequalität Deutschland" seien alle verantwortlich gewesen. "Wir haben alles kritisch begutachtet. Alle waren hoch motiviert." Zum Ende des Jahres wurden zudem die Renovierungsarbeiten in dem Haupthaus abgeschlossen. Alle 60 Zimmer erhielten frische Farbe. Die 34 Zimmer des hinter dem Hallenbad gelegenen Hauses 2 wurden bereits im Sommer auf Vordermann gebracht. Insgesamt besitzt die Einrichtung 94 Ein- und Zweibettzimmer. In diesem Jahr ist eine Sanierung der Geräte- und Kunstturnhalle vorgesehen. Und natürlich hoffen Stefanie Lück und die Mitarbeiter, dass die Marke von 30000 Übernachtungen wieder übertroffen wird.

Die Osterburger Landessportschule im Internet unter: landessportschule-osterburg.com

 

Bilder