Für die Osterburger Grundschule am Hain hat sich ein Förderverein gebildet. Jana Strutz wurde von den Gründungsmitgliedern zur Vorsitzenden gewählt.

Osterburg l Schulleiterin Katrin Lehmann trug die Idee zu Beginn des Unterrichtsjahres in den Osterburger Lernort - am Donnerstagabend machten Eltern und Lehrer Nägel mit Köpfen. Im Schultreff der Bildungsstätte gründeten sie einen Förderverein. Dank einer fundierten Vorbereitung ging der "Geburtsakt" der Interessenvertretung reibungslos über die Bühne. Großer Fragebedarf kam auch deshalb nicht auf, weil Versammlungsleiterin Jana Strutz gleich zu Beginn der Runde auf die Ziele und Aufgaben des Vereins einging.

Danach wollen die Förderer die Erziehungs- sowie Bildungsarbeit der Grundschule unterstützen und finanzielle Mittel für den personellen und sachlichen Ausbau der Einrichtung bereitstellen. Gelder, die der Verein insbesondere durch Spenden einnehmen möchte, könnten unter anderem in schulische oder kulturelle Veranstaltungen fließen, für Anschaffungen von Spielgeräten, Lehr- und Lernmitteln sowie zur Ausgestaltung der Schule genutzt werden.

Nach den Ausführungen von Jana Strutz füllte sich die Mitgliedsliste mit Unterschriften. 24 Frauen und Männer traten in den Verein ein, nur wenige Momente später war auch ein Vorstand installiert. In offener Abstimmung wurde Jana Strutz zur Vorsitzenden gewählt, die Funktion der Stellvertreterin bekleidet Schulleiterin Katrin Lehmann (siehe Info-Kasten).

Der Förderverein der Grundschule am Hain ist damit arbeitsfähig, den Schlusspunkt hinter den Gründungsakt konnten seine Mitglieder am Donnerstagabend aber nicht setzen. Davor steht noch der Eintrag ins Vereinsregister. Dies werde nun aber umgehend auf den Weg gebracht, kündigte Jana Strutz am Ende der knapp dreiviertelstündigen Versammlung an.