Osterburg (igu/rwe) l Nicht immer wieder sonntags, wie es in einem Refrain eines deutschen Schlagers heißt, doch meistens sonntags nehmen Eltern mit ihrem Nachwuchs ein beliebtes Angebot der Osterburger Landessportschule in Anspruch.

Unter der fachmännischen Leitung von Schwimmmeister Martin Staps findet ein Kurs im Babyschwimmen statt, der am Sonntag im Becken auf dem Fuchsbau Premiere feierte. Zehn Babys im Alter ab drei Monaten genossen das angenehm temperierte Bad. In acht Einheiten - also an acht aufeinander folgenden Wochenenden - lernen die Jüngsten nach anfänglichem "Quaken" die Angst zu überwinden; es entstehe sogar ein Wohlfühlfaktor.

Der gesundheitsfördernde Aspekt für die Kleinsten steht dabei im Vordergrund. Mit Unterstützung ihrer Eltern, das Verhältnis zwischen Müttern und Vätern war am Sonntag sogar ausgeglichen, vollziehen die Oscar, Mia Co. ihre ersten "Schritte" im Wasser. Nachdem zuerst die Füßchen vom Beckenrand ins Wasser gehalten wurden, standen danach in dem rund einstündigem Kurs verschiedene Übungen im Wasser auf dem Programm. "Durch unseren Kurs sollen die Babys Spaß an Bewegungen in größerer Bewegung bekommen." Zwischen den Eltern und Kindern entstehe so eine noch engere Beziehung.

Je nach Bedarf führt die Crew des Osterburger Hallenbades in diesem Jahr weitere Kurse im Babyschwimmen durch. Informationen über Teilnahmebedingungen, Zeit und Ablauf können Interessenten direkt vor Ort an der Landessportschule einholen.