Neukirchen (wsc) l Vor wenigen Tagen wurde nun auch die Verkehrsbeschilderung am Mühlenweg in Neukirchen abgeschlossen. Im Rahmen des aktuellen Hochwasserprogramms war die schmale Asphaltpiste, die von der Dorfstraße bis zum Anglerheim am Elbdeich führt, mit einer neuen Schwarzdecke überzogen worden (wir berichteten).

Damit dieser Weg nicht zu einer Rennstrecke wird, ist am Anfang in der Ortslage ein Verkehrsschild mit der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h angebracht worden. In mittelbarer Entfernung ist zusätzlich noch eine gewaltige Schikane in den Weg integriert, für die die Geschwindigkeitsbegrenzung fast zu hoch gegriffen scheint, meinen viele Nutzer der Piste. Sollte ein Ortsunkundiger diese mit den zulässigen 30 km/h überfahren, könnten ernsthafte Fahrzeugschäden die Folge sein. Ein zusätzliches Hinweisschild würde an der Stelle gute Dienste leisten und die Gemeinde vor eventuellen Regressansprüchen schützen.