Groß Garz (rfr) l "Wenn wir sprechen, habt ihr Sendepause!" Die Ansage von Juliane Rath kommt deutlich herüber.

Man merkt, dass die junge Frau auf Lehramt studiert. Wenn sie in der Uni fertig ist, bestimmt Fußball einen großen Teil ihrer Freizeit. Das merkt man auch. Was sie wiederum für die Idealbesetzung des DFB-Mobils (Landesverband Sachsen-Anhalt) qualifiziert, das in diesen Tagen Grundschulen im Land besucht, um mit den Schülern der dritten und vierten Klasse zwei Trainingsstunden zu absolvieren, bei denen der Ball am Fuß eine, aber nicht die Hauptrolle spielt. Und wenn Fußball gespielt wird, dann mit Stil. Einfach nur rumbolzen ist bei den beiden jungen Frauen und deren Kolleginnen verpönt und keine Werbung für ihren Sport.

Gestern war Juliane Rath mit Dania Schuster - beide spielen beim Frauen-Fußball-Club (FFC) Magdeburg in der 2.Bundesliga - in der Grundschule Groß Garz zu Gast. Nach der Begrüßung der rund 20 Kinder ging es ans Aufwärmen, um fit für ein paar Geschicklichkeits- und Koordinationsübungen zu sein, die auch den Lehrern Anregungen für künftige Sportstunden bieten sollten.