Erxleben l Das Hin- und Herklappern der Gartenhaustür führte Mitarbeiter der Förderschule Erxleben gestern Vormittag kurz nach 10 Uhr zu einer traurigen Entdeckung. In das kleine Häuschen, das erst seit wenigen Monaten auf dem Schulgrundstück steht, ist eingebrochen worden.

"Diebe haben zwei Tretroller, ein Go-Kart und eine Kiste voller Spielzeug aus dem Gartenhaus gestohlen", berichtete Peter Neumann. Der gelb-schwarze sowie der rot-schwarze Tretroller der Marke Yedoo City-Line hätten 139,95 Euro gekostet, das Go-Kart sei für etwa 70 Euro erworben worden, zählte der Lehrer auf. Damit hatten die Diebe aber offenbar noch nicht genug: So ließen sie ein gerade erst aufgestelltes nagelneues Regenfass inklusive Fallrohr ebenso mitgehen wie Teile der Dachrinne. Selbst die an der Eingangstür des Gartenhauses angebrachten Verriegelungen kassierten die Einbrecher bei ihrem irgendwann am Wochenende in die Tat umgesetzten Beutezug ein.

"Der Einbruch schmerzt uns richtig", bekannte Peter Neumann. Umso mehr, weil Tretroller, Go-Kart und Spielzeug nicht über irgendwelche Schulmittel angeschafft wurden. "Das Geld dafür haben unsere Schüler und unser Förderverein durch eigene Initiative aufgebracht. Zum Beispiel über Altpapiersammlungen und Spenden", erklärte der Lehrer.

Die Erxlebener Förderschule hat den Einbruch bei der Polizei angezeigt. Ob und in welcher Höhe die Versicherung für den Verlust aufkommt, konnte Peter Neumann gestern noch nicht sagen. Wie seine Kollegen und die Schüler hofft der Lehrer aber auch darauf, dass die Tretroller oder das Go-Kart irgendwo in der Region auftauchen und dort Einwohnern auffallen. Wer etwas beobachtet, meldet sich bitte in der Förderschule. Die Einrichtung ist unter Tel. 03937/82762 zu erreichen.