Osterburg (igu) l Zwei Schüler vertraten bei Wettbewerben auf Landesebene erfolgreich die Farben des Osterburger Markgraf-Albrecht-Gymnasiums. Für ein bemerkenswertes Ergebnis sorgte Georg Neldner. Der 16-Jährige trumpfte bei "Jugend forscht" groß auf und gewann einen zweiten Platz. Der Elftklässler ist der Beste seines Bereiches (Biologie) in Sachsen-Anhalt, da die Jury keinen ersten Preis vergab.

Für ein ausgezeichnetes Resultat sorgte auch Julius Grams. Der 15-Jährige löste das Ticket für das Landesfinale für die Physik-Olympiade und knobelte kürzlich in Magdeburg über fünf Aufgaben, für die ihm drei Stunden gewährt wurden. Der Freundeskreis des Osterburger Gymnasiums belohnte die Leistungen mit Prämien.