Stendal (bb) l Ein 24-jähriger alkoholisierter Fahrradfahrer fuhr am frühen Donnerstagmorgen in Stadtsee einen Polizeibeamten um. Der junge Mann war gegen 2.45 Uhr mit seinem unbeleuchteten Rad auf der Stadtseeallee unterwegs und fuhr dabei in Schlangenlinien über die gesamte Breite der Straße. Als er aus dem fahrenden Streifenwagen heraus angesprochen wurde, antwortete er mit wüsten Beleidigungen und setzte seinen Weg unbeirrt fort.

Die Beamten fuhren ein Stück vor und stiegen aus, um den Radler zu stoppen. Der fuhr jedoch mit unverminderter Geschwindigkeit auf einen 46-jährigen Beamten zu. Als der Beamte aus dem Fahrweg trat, um einen Zusammenstoß zu verhindern, korrigierte der Radler seine Fahrtrichtung absichtlich in Richtung des Polizeibeamten und prallte so heftig mit diesem zusammen, dass beide zu Fall kamen.

Noch am Boden liegend, versuchte der Betrunkene den ebenfalls liegenden Beamten zu schlagen. Er konnte überwältigt werden, setzte seine Attacken gegen die Polizisten aber später im Einsatzfahrzeug fort. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille.