Osterburg (igu) l Vom 8. bis 10. Mai wird an der Biese gefeiert - das Programm des dreitägigen Stadtfestes bietet Unterhaltung rund um die Uhr.

Die Hansestadt Osterburg war froh, als sie mit dem Schaustellerbetrieb Welte aus Rostock Nägel mit Köpfen machte und das etablierte und auf Großveranstaltungen ausgelegte Unternehmen auch für die kommenden Jahre für sich gewinnen konnte. Insofern darf sich der Besucher auf ein Fest in ähnlicher Größenordnung wie im Vorjahr freuen. Zum Besuchermagneten wird sich aller Voraussicht nach die Party am Sonnabendabend entwickeln. Auf der Bühne werden dann Schlagersternchen Anna-Carina Woitschack und die Hermes House Band stehen. Letztere sind seit über 20 Jahren unterwegs, um auf Festen für Stimmung zu sorgen. So werden an der Biese auch "Country roads" und der neu gecoverte Titel der Band, der aus den 80er Jahren stammende "Tarzan Boy" erklingen.

Besonderer Gottesdienst

Das Stadfest beginnt am Freitagnachmittag, 8. Mai, mit der Eröffnung der Fahrgeschäfte auf dem Großen Markt, seiner benachbarten Straßen und auf dem Parkplatz an der Lindenstraße. Am Abend gibts handgemachte Musik auf die Ohren: Die Groove n` Soul Company um Hajo Zimmermann übernimmt ab 21 Uhr das Kommando. Auch die polnische Jugendband "TNNT" aus der Partnerstadt ist wieder mit von der Party. Bevor zur After-Show-Party in die Musik-Markt-Halle mit DJ Markus eingeladen wird, wird das Höhenfeuerwerk gezündet.

Am Sonnabend bereichern unter anderem der Chor des Osterburger Markgraf-Albrecht-Gymnasiums, Country-Sänger Peer Reppert und Mädchen und Jungen aus dem evangelischen Kindergarten das Programm, ehe am Abend "Country roads" aus sämtlichen Kehlen zu hören sein wird. Der Sonntag beginnt wie in den Jahren zuvor mit dem Festgottesdienst im Autoscooter. Natürlich gehört auch das große Spargel-Wettschälen zur Sause wie der Auftritt der Osterburger Blasmusikanten.