Schönberg (rfr) l Eine Bergehalle, in der Heu und landwirtschaftliche Maschinen gelagert wurden, stand in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag in Schönberg in Flammen. Und das nicht zum ersten Mal. Vor vier Jahren wütete dort bereits ein Feuer.

Im Einsatz waren kurz nach 23 Uhr Schönberger und Seehäuser Feuerwehrleute. Während des Einsatzes konnten zwar ein paar Hänger aus der Halle geholt werden. Eine Drillmaschine und Heu wurden indes Opfer der Flammen, die noch einmal am Vormittag aus einem Glutnest aufloderten.

Tragisch endete der Einsatz für einen Seehäuser Kameraden, der auf der Fahrt zum Brandort einen Herzinfarkt erlitt, der trotz Erster-Hilfe-Maßnahmen tödlich endete.