Osterburg (nim) l In Osterburg hat die Telekom am Montag mit dem Ausbau des Breitband-Netzes begonnen. Spätestens im Februar 2016 können dann 3500 Haushalte und Gewerbe im Stadtgebiet sowie in Zedau auf schnelles Internet bis zu 100 MBit/s zurückgreifen.

Von Regenschirmen geschützt, verfolgten Bürgermeister Nico Schulz, Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose und Amtsleiterin Anke Müller am Vormittag vor der Vorderfront des "Kanzlers" mit, wie Fachkräfte die ersten Glasfaserleitungen verlegten. Für den Osterburger werden insgesamt 45 Kilometer Glasfaser und 25 Verteiler benötigt, informierte Dr. Rüdiger Caspari. Der Leiter der Technischen Niederlassung der Telekom in Radebeul war beim Auftakt der Arbeiten in Osterburg dabei.