Ballerstedt (ama) Wehrleiter Bernd Kowalski ist kein Mann, der gern große Reden schwingt. Doch zum 120. Geburtstag der Feuerwehr Ballerstedt wollte er trotz Aufregung eine Ausnahme machen. Am Donnerstag lud er zur Festveranstaltung in das Feuerwehrgerätehaus ein.

In seiner Ansprache betonte er die Solidarität unter den Kameraden und dass einer für den anderen einsteht. Über die Gründungsmitglieder der Ballerstedter Wehr gibt es keinen Beleg, allein die Handdruckspritze mit Aufdruck "1895" zeugt vom Beginn.