Walsleben (fsc) l Zu Gast in der Festwoche anlässlich des 60. Geburtstages der Kindertagesstätte "Die kleinen Strolche" war am Mittwoch die Kinderbuchautorin Petra Genthe aus Salzwedel. Sie hatte ihre Debütgeschichte von "Jonathan Wackelzahn" mitgebracht.

Petra Genthe erzählte, spielte und sang mit den Kindern die Geschichte von Jonathan, einem Jungen im Kita-Alter. Der lebhafte Bursche mit dem roten Wuschelhaar besucht seinen Großvater Willi auf dem Land, wo er schnell Bekanntschaft mit dessen Tieren wie den Hunden Hummel und Biene, der Katze Stummelschwanz, den Hühnern und dem Schwein Schnitzel macht und den Garten mit vielem Obst und Gemüse erforscht. Gleich beim ersten Frühstück hat er Pech: Seine wackligen Schneidezähne bleiben im mit herrlich duftender Erdbeerkonfitüre bestrichenen Brötchen hängen. Jonathan findet das zunächst lustig, doch bald betrübt ihn etwas: Er zischt beim Sprechen wie Mamas Schnellkochtopf, wenn sie Suppe kocht.

Der Großvater, ein Schelm, wie er auch in diesem Buche steht, flunkert ein bisschen, um seinen Enkel aufzuheitern, und prompt wächst dem Graubart eine lange rote Schwindelnase, die sich schließlich als Kochlöffel aus der Marmeladenkocherei entpuppt.

Die Autorin griff zu ihrer Gitarre und sang mit den Kindern zunächst das Liedchen vom herum summenden Bienchen und nach ihrem Erzählpart das von ihr gedichtete und komponierte Lied vom Jonathan Wackelzahn. Jedem Kind hatte sie zwei Kochlöffel in die Hände gegeben, mit denen sie jeweils zum Refrain lustig klapperten.

Mit "Jonathan Wackelzahn" hat Genthe ein lustiges und modernes Kinderbuch verfasst, das sich für Kita-Kinder aber auch für Erstklässler als Gute-Nacht-Geschichte eignet.

Sie sei ebenfalls Erzieherin in einer Salzwedeler Kita, sagte die Autorin. Jeden Tag lese sie den Kindern etwas aus Büchern vor, schließlich wollte sie selbst etwas Kindgerechtes, Realitätsnahes schreiben. "Ich hatte das Manuskript vor der Veröffentlichung mit Kindern, Pädagogen, Eltern und so weiter getestet, es war für gut und geeignet befunden worden." Nun reife in ihr die Idee, das Buch mit einem neuen Erlebnis Jonathans fortzusetzen.

Die Festwoche in der Walslebener Kita endet am morgigen Sonnabend mit einer großen Fete, zu der ab 10 Uhr die Eltern und weitere Gäste in die Kita eingeladen sind.