Werben (kop) l In Tangermünde funktioniert es, warum nicht auch in Werben? Ein Vortrag von Sigrid Brückner auf der Fachtagung über die Hohenzollern bestärkt die Werbener Förderer eines Denkmals von Albrecht dem Bären: Es geht nicht nur um Heimatpflege, der Askanier sei auch ein Produkt, das verkauft werden kann. Davon ist Michael Schnelle überzeugt. Wie der Vorsitzende des Arbeitskreises berichtet, sei dies den Förderern des Denkmals auf der Fachtagung anlässlich des Beginns der Hohenzollernherrschaft über Brandenburg vor 600 Jahren nochmal ganz deutlich geworden. Die Leiterin des Stadtarchivs Tangermünde, Sigrid Brückner, hatte auf der Werbener Veranstaltung im April über die beiden typgleichen Statuen in Tangermünde erzählt. Davon auch, wie sehr sie regelmäßig von Touristen in Beschlag genommen werden. Sie fotografieren sich davor, fragen nach ihnen und besuchen die Stadt extra wegen ihnen.