Auch wenn die Westerngruppe Werben erst im vergangenen Jahr ihre Premiere auf dem Seehäuser Schützenplatz gefeiert hat, geht am Pfingstwochenende das 20.Treffen über die Bühne.

Seehausen l Nach dem erfolgreichen Auftakt 2014 haben die Freunde der amerikanischen Besiedlungsgeschichte wieder für ein umfangreiches Programm gesorgt und freuen sich besonders am Sonnabend und Sonntag, 23. und 24. Mai, auf Publikum.

Öffentlichkeitswirksam wird es indes schon am Freitag, wenn am Vormittag die Lindenpark-Kinder eine Exklusiv-Führung durch das Weißzeltlager am Krähenholz bekommen oder gegen 15.30Uhr die "Anti-Alcohol-Liga" vor dem Seehäuser Rathaus demonstriert und das Stadtoberhaupt mit Krawall entführen will, damit es sich bei der Eröffnung bei Salutschüssen mit Freibier wieder freikaufen kann.

Nord- gegen Südstaaten

Sonnabend beginnen nach dem Wecken gegen 8.30 Uhr die Schießwettbewerbe mit Westernwaffen. Ab 10 Uhr können sich dann auch die Gäste in typischen Disziplinen mit Pfeil und Bogen, Axt, Messer, Hufeisen oder Lasso üben. Es folgen Szenen aus dem Lagerleben, bevor 14 Uhr wieder Salut geschossen und das Schlachtgetümmel zwischen Nord- und Südstaatlern eröffnet wird.

Line-Dance-Vorführungen

Es folgen gegen 16 Uhr eine Modenschau, Line-Dance-Vorführungen, ein erneuter Aufmarsch der "Anti-Alcohol-Liga" und eine Gerichtsverhandlung über die nicht genehmigte Demonstration und die Aufwiegelung der Bevölkerung. Beim so genannten Pokerface-Schießen sind ab 10 und 17.30 Uhr auch wieder Besucher aufgefordert mitzumachen.

Wer will, kann sich mit einem Westernhelden oder einer Schönheit aus Werben-County zur Erinnerung ablichten lassen. Außerdem ist für das leibliche Wohl der Besucher mit Kaffee und Kuchen sowie Deftigem vom Grill und aus der Pfanne gesorgt. Mit Einbruch der Dunkelheit sind ein Höhenfeuerwerk und romantische Gitarrenmusik angekündigt. Das Sonntagsprogramm sieht laut einer Pressemitteilung ähnlich aus. Nur die Schießwettbewerbe und das Feuerwerk werden am Ruhetag nicht wiederholt.