Gladigau (dko) l Emsiges Treiben herrscht im Dorfgemeinschaftshaus in Gladigau. Dort treffen sich die beiden Gruppen der Plattdeutschen Sommerschule zu den Proben für ihr Programm, das sie am 7. Juni zum 777. Dorf-Jubiläum gestalten wollen. Sogar während der Pfingstferien kamen die 15 Kinder und Jugendlichen zusammen, um an ihren Sketschen zu arbeiten und Gedichte oder Tänze zu üben. Bei den Proben ist Ursula Müller immer dabei. Sie steht den jungen Akteuren seit Jahren hilfreich zur Seite. Immer wieder gibt sie Hinweise, lässt Passagen wiederholen, findet lobende Worte. Lob und Anerkennung sind wichtig, das weiß Ursula Müller aus eigener Erfahrung beim Dorftheater. Und darum gibt es am Ende des Probennachmittags für alle selbstgebackenen Rhabarberkuchen und Saft als "Extra-Motivation"