Osterburg (igu) l Das 23. Schützenfest seit Wiedergründung der Osterburger Gilde wurde am Sonnabend von ihrem Vorsitzenden Ulrich Bauer eröffnet. Neben den Gastgebern konnte Bauer die Unteroffiziere Hartmut Bremer und Harald Naumoff vom Altmärkischen Feldartillerie-Regiment Nr. 40, Abordnungen der Gilden Werben, Seehausen, Bismark und Wittenberge sowie Mitglieder der Schützengesellschaft Arendsee und des Kleinkaliber-Schützenvereins Goldbeck auf der Grünanlage vor der Sekundarschule begrüßen. Als treffsicherer Schütze errang Paul Stapel in den zurückliegenden Jahren bereits dreimal den Königstitel, nun setzte er sich ein viertes Mal die Krone auf. Als erster und zweiter Ritter stehen ihm Peter Tschechne und Detlef Koeppen zur Seite.