Ziegenhagen (nm). Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag um 19.50 Uhr auf der B 189 bei Ziegenhagen.

Kurz nach dem Durchfahren der Ortslage Ziegenhagen beabsichtigte ein 20-jähriger Renault-Fahrer, der in Richtung Stendal unterwegs war, einen vor ihm fahrenden Ackerschlepper zu überholen. Dabei übersah er nach Angaben der Polizei ein aus Richtung Stendal kommendes Auto. Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Wagen zu verhindern, wich der Renaultfahrer nach links aus. Er kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem Randstreifen mehrfach. Der Renault kam im angrenzenden Straßengraben zum Liegen. Der Renaultfahrer wurde noch vor Ort ärztlich versorgt und anschließend in das Diakoniekrankenhaus Seehausen eingeliefert. Die Bundesstraße musste für etwa 40 Minuten voll gesperrt werden.

Am Unglücksort gelangte auch die Osterburger Feuerwehr zum Einsatz. Sie war mit 14 Kameraden und drei Fahrzeugen vor Ort. "Wir haben die Unfallstelle ausgeleuchtet und die Bergung unterstützt", sagte Stadtwehrleiter Sven Engel.